Diesen Sommer hatte ich Besuch von Melanie Jülisch, freie Mitarbeiterin der Zeitschrift „Land & Forst“, die mich über „Walk & Talk“ interviewt hat – eine Methode bei ich für den Klienten eine lösungsorientierte Gesprächstherapie mit einem wohltuendem Gang durch die Natur verbinde.

Die Redaktion war so freundlich, mir ein PDF davon zu schicken. Viel Spaß bei  Lesen – und wer es einmal ausprobieren möchte, der kann gerne einen Termin vereinbaren…

Kategorien: AllgemeinWalk & Talk

Jürgen Wiese

Ich bin Jürgen Wiese, Heilpraktiker für Psychotherapie mit einem persönlichen Schwerpunkt in kontemplativer Psychologie und lösungsorientierter Beratung. Seit 25 Jahren praktiziere ich Qigong, eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Seit 5 Jahren praktiziere ich Vipassana, eine aus der buddhistischen Tradition kommende Einsichtsmeditation.

1 Kommentar

Warum Grünflächen gut sind für die grauen Zellen - Jürgen Wiese · 6. Dezember 2017 um 10:00

[…] Grünflächen möglicherweise durch den Druck auf die Finanzmittel bedroht sind, haben wir gezeigt, dass diese Gebiete für die Gesundheit der Menschen wichtig sind.« Dr. Chris Neale, Stockholm Environment Institute, University of […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.