Lösungsorientierte Beratung in der Natur

Lösungsorientierte Beratung in der Natur

Lebensraum Natur

Sie spüren die warmen Sonnenstrahlen auf Ihrem Gesicht, ein lauer Wind umschmeichelt Ihr Haar, Sie hören Ihre regelmäßigen Schritte auf dem gewundenen Kiesweg knirschen oder leise im Gras rascheln. Wenn Sie beim Gehen die frische Luft tief einatmen nehmen Sie den intensiv würzigen Geruch der alten Waldbäume wahr. Süßlicher Blütenduft lockt freundliche Insekten, deren sonores Summen die Luft durchtränkt. Der Himmel zeigt sich durchdringend blau mit Tupfern aus weißen Wolken, die schnell über das norddeutsche Flachland ziehen. Unter dem grünen Blätterdach der Eichen changiert das schöne Licht des Spätsommers und die kühlenden Schatten der Bäume tanzen fröhlich auf dem dichten Teppich der allgegenwärtigen Farne. Leise dahin getragenes Vogelgezwitscher dringt vorsichtig zu Ihnen durch. Der dichte Wald lichtet sich etwas und Sie treten ans weiche Ufer eines kleinen Teiches und können sich auf eine bereitgestellte Holzbank setzen, um den gründelnden Enten auf dem Wasser zuzuschauen. Es ist sehr friedlich hier im Wald. Sie können Ihre Seele ohne Sorgen baumeln lassen und vollständig zur Ruhe kommen.

Waldbaden hilft gegen den Stress des Alltags

Waldbaden, oder »Shinrin-Yoku« auf japanisch, erfreut sich seit einigen Jahren weltweit einer steigenden Beliebtheit, insbesondere wegen der dabei empfundenen tiefen körperlichen und geistigen Entspannung und des Abbaus vom Stress des beruflichen und familiären Alltags.

Es wird vermutet, dass die beruhigende Wirkung eines Spaziergangs in natürlicher Umgebung – im Vergleich zur städtebaulichen Architektur – evolutionär bedingt ist. Die meiste Zeit der über 200.000 Jahre andauernden menschlichen Entwicklung fand eben nicht zwischen grauen Betonburgen statt, sondern in der Natur. Dieser angestammte Lebensraum tritt mit uns Menschen dabei in angenehm positive Resonanz.

Die herb-frische Waldluft ist durchzogen von Substanzen, die von den Bäumen als Signal- und Botenstoffe an die Luft abgegeben werden. Bisher kennt man bereits weit über 5.000 dieser biochemischen Duftstoffe, deren Zusammensetzung sich je nach Wald und Jahreszeit ändert. Viele dieser Stoffe haben auch auf unseren Körper und unseren Geist eine wohltuende und heilsame Wirkung. Studien belegen, dass ein Aufenthalt im Wald den Blutdruck senken, den Puls regulieren und auf natürliche Weise die Stresshormone reduzieren kann. Ein Aufenthalt in der Waldluft kann auch die natürlichen Killerzellen unseres Immunsystems vermehren und aktivieren.

Wenn man etwas verändern möchte,
dann sollte man sich bewegen

Bei der »Walk & Talk«-Therapie wird dieser gesundheitsfördernde Aufenthalt in der freien Natur durch ein fundiertes therapeutisches Gesprächsangebot sinnvoll erweitert. Klient und Therapeut sitzen sich dabei nicht in einem Beratungszimmer frontal gegenüber, sondern sind in der freien Natur. Sie unternehmen einen Spaziergang, um sich Schritt für Schritt im beratenden Gespräch anzunähern und ein Teil des neuen Weges gemeinsam zu gehen.

Achtsam können Sie sich einlassen auf die Emotionen, die das Leben in Ihnen weckt: Hoffnung und Angst, Entscheidungen und Unsicherheit, Gelassenheit und Aufregung, Freude und Trauer. Sie erkennen, in welchen Ihrer Lebensbereiche Sie Veränderungen wünschen und was zukünftig so bleiben soll, wie es heute schon ist.

»Achtsamkeit bedeutet, die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten und sich den körperlichen, emotionalen und mentalen Erfahrungen gewahr zu werden, ohne sie zu bewerten.«

Sie tragen dabei bereits alle Hilfsmittel in sich, die Sie brauchen, um Ihr Problem zu lösen. Gemeinsam mit dem Therapeuten finden Sie heraus, was gut funktioniert und zu Ihnen passt—und fördern mehr davon! Ihr Problem rückt dabei zunehmend in den Hintergrund und wird zu einer Situation in Ihrem Leben, auf die Sie momentan vielleicht einfach keine Antwort parat haben—die Sie aber mit einem Therapeuten als Begleiter finden und erarbeiten können.

Wenn man etwas verändern möchte,
dann sind neue Wege ein guter Start

Gemeinsam mit dem Therapeuten überlegen Sie, wie eine mögliche Lösung oder ein Ziel für Ihre Zukunft aussehen könnte. In weiteren Schritten werden dann Wege und Strategien gefunden, um aus dem Raum der Probleme in einen Raum der Lösungen zu treten. Blockaden können sich in diesem Prozess lösen und Ihre Energie kann wieder in den Fluss kommen. Ihre Blickrichtung wendet sich weg vom Problem und hin zur Lösung im Hier und Jetzt. Die Erarbeitung von Zielen und Wünschen kann Ihnen neue Wahlmöglichkeiten eröffnen.

Erleben Sie selbst die Natur und den Wald und schöpfen Sie neue Kraft für den Alltag oder Beruf. Fast ein Fünftel der Fläche des Landkreises Oldenburg ist Waldfläche, die auch zu einem großen Teil durch Wanderwege erschlossen ist. Aber auch im Ammerland und selbst in der Wesermarsch finden sich geeignete Wege. Selbst direkt in den größeren Städten können Parks und große Gärten zum »Waldbaden« genutzt werden.

Wenn Sie Ihre individuelle Balance zwischen Beruf, Familie und Ihrem Selbst finden möchten, dann lassen Sie sich dabei therapeutisch bei einem »Walk & Talk« begleiten.

Lassen Sie uns einen Termin machen:

TERMIN VEREINBAREN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.