Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vererbtes Trauma – die Angst der Kriegsgeneration in uns

25. September @ 19:00 - 20:30

5€

In Deutschland leiden knapp 18 Millionen Menschen unter psychischen Störungen. Manchmal dauert es Jahre, bis die Ursachen erkannt werden und eine angemessene psychotherapeutische Beratung beginnen kann. Um etwa die traumatischen Kriegserfahrungen in Ihren Familien zu überstehen, war es für viele Betroffene dieser Generation nötig, ihre Gefühle völlig auszuschalten. Als Eltern spürten sie so ihren eigenen seelischen Schmerz nicht mehr, hatten aber auch keine Möglichkeit, die Bedürfnisse ihrer Kinder wahrzunehmen. Diese erlebten dadurch ihre Eltern oftmals als emotional abgestumpft, gefühlsleer und egoistisch.

Der Vortrag beleuchtet die Weitergabe der erlittenen Kriegstraumata an die Kinder und Enkel, zeigt auf, welche Auswirkung der Krieg noch heute auf unsere seelische Gesundheit haben kann und liefert Lösungsansätze.

Details

Datum:
25. September
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
5€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Jürgen Wiese
Telefon:
0172/8496935
E-Mail:
info@juergenwiese.de
Website:
juergenwiese.de

Veranstaltungsort

Praxis für Psychotherapie (nach dem HeilPrG)
Milchstraße 3
Brake, 26919 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0172/8496935
Website:
juergenwiese.de